EZR Manager SD Card

Der EZR Manger SD Card ermöglicht Ihnen die komfortable, individuelle Parametrierung Ihrer Einzelraumregelung am PC oder Laptop.

Vollständige Anleitung als PDF-Datei herunterladen.

Schnellstart


1. Voraussetzungen

Beim Start wird automatisch die im Browser voreingestellte Sprache ausgewählt. Über das Dropdown-Menü oben rechts können Sie eine andere Sprache auswählen.

MicroSD-Karten müssen im Dateisystem FAT16 oder FAT 32 formatiert sein. Andere Dateisysteme (NTFS) werden von der Basisstation nicht erkannt.

Die Parameter der Service-Ebene des EZR Manager SD Card dürfen ausschließlich von autorisierten Fachkräften verändert werden. Diese Ebene ist durch einen auf Anfrage erhältlichen PIN-Code geschützt.

2. Bedienung

Achtung! Fehlerhafte Konfigurationen führen zu Fehlern und Anlagenschäden.

1.

Wird eine neue MicroSD-Karte genutzt, formatieren Sie diese im FAT16-Format und stecken Sie sie anschließend in den Kartenslot der Basisstation. Die Basisstation schreibt  automatisch eine Konfigurationsdatei (params_ezr.bin)

2.   Entnehmen Sie die MicroSD-Karte dem Kartenslot der Basisstation.

3.   Stecken Sie die MicroSD-Karte mit Hilfe des SD-Kartenadapters in ein Kartenlesegerät am PC oder Laptop.

4.   Erstellen Sie eine Sicherheitskopie der Konfigurationsdatei (params_ezr.bin), um bei eventuellen Fehlkonfigurationen den vorherigen Zustand der Basisstation wiederherstellen zu können.

5.   Starten Sie den "EZR Manager SD Card" über die Schaltfläche weiter oben auf dieser Seite.

 
6.   Klicken Sie auf "Durchsuchen" und Öffnen Sie per Doppelklick die Parameterdatei von der MicroSD-Karte (params_ezr.bin).
 
7.   Klicken Sie auf "Datei importieren".
Bei erfolgreichem Dateiimport werden Sie automatisch zum Menüpunkt "System" mit den Parametern der Basisstation weitergeleitet. Wurde eine ungültige oder fehlerhafte Datei ausgewählt, erhalten Sie eine Fehlermeldung.

Endnutzer können die Schaltzeiten unter dem Menüpunkt "Programme" sowie die folgenden Parameter der jeweiligen Raumbediengeräte verändern:

04_ausf_anleitung
- P030 Bediensperre
- P070 Auswahl Quelle Komfortprogramm
- P071 Programmauswahl werktags (P0 bis P3)
- P072 Programmauswahl Wochenende (P0 bis P3)

Die Komfort- und Absenkzeiten der Programme P0 bis P3 können Sie individuell unter dem Menüpunkt "Programme" konfigurieren.

 
8.   Gehen Sie ins Menü "Programme"
Hier können Sie die Schaltzeiten für vier Programme (P0 – P3) auf einer Zeitleiste vorgeben. Für jedes Programm stehen maximal 4 Komfortzeiten zur Verfügung. Die Start- und Endzeiten werden mit einer Auflösung von 15 Minuten eingestellt.

 
9.   Wechseln Sie nach Abschluss der Konfigurationsarbeiten zurück ins Menü "Home".

 
10.   Klicken Sie auf "Datei exportieren" und speichern Sie die Datei auf der SD-Karte.

 
11.   Über die Schaltfläche "Datei drucken" können Sie sich eine Übersicht der vorgenommen Parameter anzeigen und drucken lassen. Bewahren Sie den jeweils aktuellsten Ausdruck bei den Bedienungsanleitungen auf.

 
12.   Nehmen Sie die MicroSD-Karte aus dem Kartenleser/Adapter und stecken Sie sie in den Slot der Basisstation.
Die Parameter werden nun in die Basisstation übertragen.
Achtung! Basisstation während des Boot-Vorgangs niemals vom Netz trennen/SD-Karte niemals vor Ende des Boot-Vorgang rausziehen.
Stellen Sie sicher, dass stets nur die der Basisstation zugehörige MicroSD-Karte verwendet wird.